Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Cybermobbing
von Jugendtreff Penzing

Cybermobbing

Safer Internet Day im Jugendtreff Penzing

Die Mitarbeiter*innen des Jugendtreffs gestalteten im Zuge des internationalen Safer Internet Day, der dieses Jahr zum 18. Mal stattgefunden hat, ein Quiz über Instagram zum Thema Cybermobbing. Unter dem Motto: „Safer Internet Day: Together for a better internet“ beteiligen sich 170 Länder mit Aktionen, die über eine sichere und verantwortungsvolle Internet- und Social Media Nutzung aufklären.

Aufgrund der aktuellen Covid-Maßnahmen wird noch mehr in die Digitale Welt verlagert und Jugendliche verbringen viel Zeit auf diversen Social Media Plattformen. Daher besteht auch die Gefahr, dass Cybermobbing vermehrt stattfindet und aufgrund der eingeschränkten persönlichen Kontakte die Hemmschwelle für Betroffene höher ist, jemanden um Unterstützung zu bitten.

Das Quiz hatte in erster Linie das Ziel, zu einem Betroffenen von Cybermobbing und zum anderen Menschen die Cybermobbing betreiben, über Folgen und über strafrechtliche Aspekte aufzuklären sowie über Hilfestellungen und Unterstützungsangebote für Betroffene zu informieren.
Zu Beginn wurden allgemeine Fragen zu Cybermobbing gestellt, wie: Was ist Cybermobbing? Wie fühlen sich Betroffene? Wie fühlen sich Menschen die Cybermobbing betreiben? Was macht Cybermobbing so schrecklich für Betroffene?

Im zweiten Teil des Quiz ging es um Zivilcourage. Hierzu wurden Fragen gestellt, die auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Cybermobbing hinweisen sollen.

Im dritten Teil ging es um den strafrechtlichen Aspekt. Konkret um den Paragraphen 107c im Strafgesetzbuch, welcher seit 2016 Cybermobbing als eigene Straftat benennt. Der im Strafgesetzbuch (StGB) verwendete Titel des Delikts lautet "Fortgesetzte Belästigung im Wege einer Telekommunikation oder eines Computersystems".

Zum Abschluss wurden Informationen und Tipps rund um den Umgang mit Cybermobbing gestaltet sowie auf Einrichtungen (abgesehen vom Jugendtreff Penzing) und Beratungsstellen verwiesen.

Zurück

© 2021 Verein "Rettet das Kind", Landesverband Wien