Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

"Sex? - Aber sicher!"
von Jugendtreff Penzing

"Sex? - Aber sicher!"

Zu diesem Thema fand am ersten Juni ein Workshop in den Räumlichkeiten des Jugendtreff Penzing statt. Umgesetzt wurde der Workshop von zwei Mitarbeiter:innen der Aids Hilfe Wien, welche im Rahmen der Wiener Gesundheitsförderung das Projekt „Sex in the City“ anbieten.

Ein Fokus wurde auf das Thema Verhütung und übertragbare Krankheiten gelegt, aber auch Fragen zu Pornografie, (sexueller) Selbstbestimmung und Rollenbilder wurden in Diskussionsrunden und mittels spielerischer Frage/Antwort – Runden behandelt.

Es nahmen 14 Jugendliche (vier weibliche und zehn männliche) an dem zweistündigen Workshop teil, wobei zehn davon unter 15 Jahre alt waren.
Gerade bei Heranwachsenden die im Begriff sind ihre ersten sexuellen Erfahrungen zu machen, ist es besonders wichtig über einen selbstbestimmten Umgang mit Sexualität und Verhütung zu sprechen. Die richtigen Informationen helfen Vorurteile und Mythen abzubauen sowie den eigenen Umgang mit möglichen Risiken (ungewollte Fortpflanzung, Verhütung, Krankheiten, etc.) zu reflektieren. Der beste Schutz fängt mit Information und Aufklärung an und es ist dabei essenziell, die Perspektive von Jugendlichen auf das vielschichtige Thema Sexualität und Verhütung ernst zu nehmen und zielgruppengerecht aufzubereiten.

Unter diesem Motto ging es im Juli dann gleich weiter mit einem sexualpädagogischen Workshop, diesmal angeleitet von Sophie und Tom, zwei Expert:innen von First Love mobile, einem Angebot der ÖGF. Es nahmen 18 jugendliche (eine weibliche und 17 männliche Jugendliche), wobei 10 davon unter 15 Jahre alt waren, an dem Workshop teil. Die Vortragenden schufen eine lockere und vertrauensvolle Atmosphäre und gingen auf alle Fragen der Teilnehmer:innen genau ein. Methodisch waren die Mitarbeiter:innen von First Love mit allen Wassern gewaschen: ob Gesprächsrunde, Sex – Quiz oder das Herzeigen der mitgebrachten Informations- und Anschauungsmaterialien; das Team von First Love schaffte es die Teilnehmer:innen zu begeistern und zum Mitmachen zu motivieren. Ein super Angebot welches auch bei den Jugendlichen viel Zuspruch erhielt.

Zurück

© 2022 Verein "Rettet das Kind", Landesverband Wien