Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Der Sommer mit 3G im Jugendtreff Pfarrgasse
von Jugendtreff Pfarrgasse

Der Sommer mit 3G im Jugendtreff Pfarrgasse

Der Jugendtreff Pfarrgasse unterstützt, so wie alle Einrichtungen des Vereins RDK- LV Wien, die bestehenden SARS CoV-2 Maßnahmen der Bundesregierung und der Stadt Wien und leistet einen Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Überwindung der Pandemie. Aufklärungsarbeit, insbesondere über das Testen und Impfen sowie die Einhaltung der bestehenden Schutzmaßnahmen ist somit auch ein Teil der täglichen Arbeit im Jugendtreff geworden.

Mit Beginn der Sommerferien etablierte der Jugendtreff das Angebot „gemeinsam Testen“, um die Jugendlichen an das Thema heranzuführen. Es gab fixe Termine, bei denen mit den Jugendlichen die Teststraße besucht oder bei uns in der Einrichtung gegurgelt wurde. Gemeinsam mit den Jugendarbeiter*innen zu spülen, sich das Staberl in die Nase stecken zu lassen, den QR Code zu erstellen und Termine in den Apotheken zu machen, hat ihnen die Hemmschwelle und teilweise vorhandene Angst genommen. So wurde es schnell zur Routine vor einem gemeinsamen Projekt auch testen zu gehen, oder als Gruppe in der Vorbereitung für den Ausflug zu Gurgeln und die Zahlen derer, die unser Angebot nutzen durften, stieg stetig an.
Leider haben wir aber gerade jene Jüngeren der Zielgruppe mit unserem Indoorangebot nicht mehr erreichen können, deren Eltern die Maßnahmen der Regierung ablehnen und die deshalb nicht mit uns testen gehen durften und ihre E- Card nicht bekommen haben. Über das Outreachangebot des Jugendtreffs Pfarrgasse, der aufsuchenden Arbeit im Öffentlichen Raum und über das Angebot der psychosozialen Stabilisierung konnten wir weiterhin diese Gruppe erreichen.


Im Laufe des Sommers wurde dann auch das Thema „Impfen“ immer wichtiger und viele der Jugendlichen waren vorerst einmal verunsichert oder in einer prinzipiellen Abwehrhaltung. Außerdem wurden über social Media viele Verschwörungstheorien geteilt und im Freundeskreis, sowie in den Familien kursierten viele Gerüchte. 
Hier war es uns als Professionist*innen ein besonderes Anliegen die Jugendlichen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, Zahlen und Fakten aufzuklären und alle Pro- und Kontras aufzuzeigen. Hierbei nehmen wir das Gegenüber, mit seinen Bedenken und Ängsten ernst und verstehen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen als mündige Bürger*innen. So ist es uns im Laufe des Sommers mit viel Geduld und Gesprächen gelungen, die Impf- sowie Testrate im Jugendtreff und somit auch die Kontakte bei unseren Angeboten zu steigern, was wir als Erfolg und Ergebnis unserer langjährigen vertrauensvollen Beziehungsarbeit werten.


Zurück

© 2021 Verein "Rettet das Kind", Landesverband Wien