Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Von Kühen und Corona – der Social Media Schwerpunkt „Impfen“
von Streetwork Liesing

Von Kühen und Corona – der Social Media Schwerpunkt „Impfen“

Impfskepsis und Impfmythen sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Gerade unter Jugendlichen können sich diese dank Sozialer Medien rasch und unhinterfragt verbreiten. Zum Jahresschwerpunkt „GesundheitskompetenzJA!“ der Stadt Wien – Bildung und Jugend sensibilisierte Streetwork Liesing Jugendliche hinsichtlich Impfungen, deren Wirkweisen und Nutzen und legte dabei ein spezielles Augenmerk auf die Corona-Impfung.

Impfmythen sind nichts Neues. Es gibt sie seit es Impfungen gibt. So schürte bereits Immanuel Kant Ende des 18. Jahrhunderts die Angst, mit der Kuhpocken Impfung könnte dem Menschen die tierische Brutalität eingeimpft werden. Seitdem ist viel Zeit vergangen. Neue Impfstoffe wurden entwickelt, etliche Krankheiten konnten eingedämmt oder gar ausgelöscht werden. Aber dennoch, Impfskepsis und teils skurrile Verschwörungstheorien hielten sich hartnäckig. Eine neue Dynamik erhielten diese durch die zunehmende Digitalisierung, dank der sich Informationen rasant verbreiten und einfach zugänglich sind.

Das beste Gegenmittel: fundierte, sachliche und einfach aufbereitete Informationsweitergabe, garniert mit ein wenig Augenzwinkern.
Genau dieser Aufgabe stellten wir uns und bereiteten eine Woche lang verschiedenste Storylines rund ums Thema Impfen auf. Diese reichten von der Geschichte des Impfens über die Durchführung von Testphasen, praktischen Hinweisen wie man in Wien zu einer Impfung kommt bis hin zu den Wirkweisen verschiedener Impfstoffe.

Neben den sachdienlichen Infos boten wir der Zielgruppe die Möglichkeit, mit uns über die Thematik in Interaktion zu treten und versuchten so einen offenen, respektvollen Diskurs auf Augenhöhe anzuregen. Selbstverständlich durften auch diverse Quizfragen nicht fehlen, mittels derer junge Menschen spielerisch ihr Wissen hinsichtlich des breit gefächerten Themenfeldes erweitern konnten.

Zurück

© 2021 Verein "Rettet das Kind", Landesverband Wien