Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Fußballtischtennisturnier
von Streetwork Wieden

Fußballtischtennisturnier

„Fußball trifft Tischtennis im Bertha von Suttner-Hof“ - Am 3. Oktober fand im Bertha von Suttner Hof das erste „Fußballtischtennisturnier“ statt.

Die Coronakrise hat die Zielgruppe von Streetwork Wieden massiv betroffen. Da es sich vielfach um Jugendliche mit limitierten sozioökonomischen Ressourcen, wie beispielsweise beengten Wohnverhältnissen, handelt, haben sich vor allem die Ausgangsbeschränkungen der Covid-19 Maßnahmen negativ auf den Lebensalltag der Jugendlichen ausgewirkt. Die Mädchen und Burschen konnten ihrem Bedarf an Bewegung nur sehr eingeschränkt nachgehen. Auch dem Team von Streetwork Wieden fiel es aufgrund der Rahmenbedingungen schwer, Sportangebote für die Jugendlichen zu setzen.

Jedoch gelang es durch die Kreativität der Jugendlichen im Bertha von Suttner Hof gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen von Streetwork Wieden, eine neue Sportart zu entwickeln, deren Ausübung auch unter Einhaltung der Abstandsregelungen möglich war. Mit einem Fußball wurde am Tischtennistisch um Punkte gespielt, wobei ausschließlich Kopf und Fuß zum Einsatz gebracht werden durften. Dieses Setting etablierte sich sehr rasch und wurde über die letzten Monate nahezu täglich mit den Jugendlichen praktiziert.

Diese Entwicklung wurde nun mit einem gemeinsam organisierten Abschlussevent in Form eines Turnieres zelebriert. Ziel war es, Abwechslung in den eingeschränkten Lebensalltag der Jugendlichen zu bringen sowie aufzuzeigen, dass trotz Coronakrise sportliche Betätigung möglich ist. Außerdem sollte für die stark ortsgebundene Zielgruppe auch die Möglichkeit einer Turnierteilnahme geboten werden, da in diesem Gemeindebau-Innenhof im Gegensatz zu anderen Parks nur selten Turniere organisiert werden. Insgesamt konnten durch das Projekt 20 Jugendliche im Alter von 12 - 18 Jahren erreicht werden. Darüber hinaus wurde das Zusammengehörigkeitsgefühl der unterschiedlichen Altersgruppen im „Bau“ durch die Schaffung eines gemeinsamen Erlebnisses gestärkt.

 

Zurück

© 2020 Verein "Rettet das Kind", Landesverband Wien